Loading...

Generalversammlung


 

 

2020:

Einladung zur Generalversammlung
am Freitag, den 17. Januar 2020 um 19.30 Uhr im „Alten Kindergarten“, Bahnstraße 23 in Dienheim.

Tagesordnung:
1. Begrüßung, Eröffnung, Feststellung der Beschlussfähigkeit 
    und Totengedenken
2. Jahresbericht des Vorsitzenden
3. Bericht des Kassierers
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Entlastung des Vorstandes
6. Wahlen
7. Anträge an die Generalversammlung
8. Verschiedenes

 

Anträge an die Generalversammlung können schriftlich bis zum 9. Januar 2020 beim Vorsitzenden eingereicht werden.

Mit freundlichen Grüßen


Simon Bartsch
Vorsitzender

 

 
 



 
2019:

Einladung zur Generalversammlungam Freitag, den 3. Mai 2019 um 19.30 Uhr im „Alten Kindergarten“, Bahnstraße 23 in Dienheim.

 

Tagesordnung:

  1. Begrüßung, Eröffnung, Feststellung der Beschlussfähigkeit und Totengedenken
  2. Jahresbericht des Vorsitzenden
  3. Bericht des Kassierers
  4. Bericht der Kassenprüfer
  5. Entlastung des Vorstandes
  6. Anträge an die Generalversammlung
  7. Verschiedenes

Anträge an die Generalversammlung können schriftlich bis zum 26. April beim Vorsitzenden eingereicht werden.

Mit freundlichen Grüßen


Simon Bartsch
Vorsitzender

 


 

2018:

 
 
  

 
  
2017:

Einladung zur Generalversammlung am Mittwoch, 26. April 2017 um 19:30 Uhr im Nebenraum Gasthaus "Zum Siliusstein", Saarstraße in Dienheim

Tagesordnung
  1. Begrüßung, Eröffnung, Feststellung der Beschlussfähigkeit und Totengedenken
  2. Jahresbericht des 1.Vorsitzenden
  3. Bericht des Kassierers
  4. Bericht der Kassenprüfer (Heinz-Dieter Schilling und Simon Bartsch)
  5. Entlastung des Vorstandes
  6. Ersatzwahlen(Schriftführer/in)
  7. Anträge an die Generalversammlung
  8. Verschiedenes
Anträge zur Generalversammlung können schriftlich bis zum 19.04.2017 gestellt werden.


Gerald Färber
1. Vorsitzender
 


 

 
 
 

 

2016:

 

Einladung zur Generalversammlung am Mittwoch, 31. August 2016 um 19:30 Uhr im Nebenraum Gasthaus „Zum Siliusstein“, Saarstraße in Dienheim

1. Begrüßung, Eröffnung, Feststellung der Beschlussfähigkeit und Totengedenken
2. Jahresbericht des 1.Vorsitzenden
3. Bericht des Kassierer
4. Bericht der Kassenprüfer (Heinz-Dieter Schilling und Simon Bartsch)
5. Entlastung des Vorstandes
6. Anträge an die Generalversammlung
7.Verschiedenes Anträge zur Generalversammlung können schriftlich bis zum 23.08.2016 gestellt werden.

Freundliche Grüße
gez. Gerald Färber
1. Vorsitzender


Bei der diesjährigen Generalversammlung des Musikverein Rheingold Dienheim informiert Vorsitzender Gerald Färber, dass die Generalversammlung künftig im ersten, spätestens im zweiten Quartal durchgeführt wird, damit die Genehmigung des Jahresabschlusses für das Vereins- bzw. Wirtschaftsjahr und die dazugehörige Kassenprüfung zeitnah am Kalenderjahr stattfindet. Nach dem Kassenbericht von Kassierer Reinhold Reibel stellte Kassenprüfer Heinz-Dieter Schilling die ordnungsgemäßen Buchungen der Kasse fest und beantragte die Entlastung des Vorstandes. Diesem Antrag wurde mit Enthaltung des geschäftsführenden Vorstandes einstimmig zugestimmt. Ortsbürgermeister Jochem dankte im Namen der Gemeinde dem Vorstand und den Aktiven für ihr Engagement.

Im Orchester des Musikvereins spielen 30 Musikerinnen und Musiker. Besonders erfreulich in diesem Jahr war die Beteiligung an der diesjährigen Jugendsammelwoche auf Initiative der Orchesterjugend. Die Musikerinnen und Musiker freuten sich über die Einladung anlässlich des 90-jährigen Jubiläums im letzten Jahr von Stadtbürgermeister Marcus Held auf einen Besuch im Oppenheimer Labyrinth mit anschließender Weinbergsrundfahrt. 

Freuen Sie sich auf die nächsten bevorstehenden Auftritte am 04.09. Musikalischer Frühschoppen im Glöcknerhaus, 10.09. Dienheimer Kerb, 18.09. Tag der offenen Tür in der Siliushalle und am 05.11. das Jahreskonzert. Gerne können Sie sich auf unserer Homepage: www.musikverein-rheingold.de.tl informieren.

 


 
  
 2015:

Einladung zur Generalversammlung am Mittwoch, 18.11.2015 um 19:00 Uhr im Nebenraum Gasthaus „Zum Siliusstein“, Saarstraße in Dienheim

1. Begrüßung, Eröffnung, Feststellung der Beschlussfähigkeit und Totengedenken
2. Jahresbericht des 1.Vorsitzenden
3. Bericht des Kassierers

4. Bericht der Kassenprüfer (Maike Hill und Frank Neumer)

5. Entlastung des Vorstandes

6. Wahl eines Wahlleiters

7. Wahlen
- 1. Vorsitzende/r

- 2. Vorsitzende/r

- Kassenwart/in

- Schriftführer/in

- Beisitzer/innen (5 Personen)

- Kassenprüfer/innen

8. Vorstandsvorschlag zur Ernennung von Ehrenmitgliedern 
9. Anträge an die Generalversammlung

10. Verschiedenes

 Anträge zur Generalversammlung können schriftlich bis zum 09.11.2015 gestellt werden.

 Heinz-Dieter Schilling
1. Vorsitzender

 

Pressemeldung: Musikverein Rheingold unter neuer Leitung

Neuwahlen des Vorstands, Rückblick und der Bericht des musikalischen Jahres waren Themen der Generalversammlung des Musikvereins Rheingold Dienheim 1925 e.V. am 18. November in Dienheim.

Der Vorsitzende Schilling informierte über die Aktivitäten im vergangenen Vereinsjahr und ließ das 90-jährige Vereinsjubiläum Revue passieren, deren Organisation eine kleine Herausforderung für den MVR war. Besonders freut es ihn, dass die Vereinschronik zum Jubiläum bis 2015 fortgeschrieben wurde. Wenn in der heutigen Zeit Menschen bereit sind, sich für ein Ehrenamt zur Verfügung zu stellen, dann ist das etwas Besonderes. Der aktive Musiker Gerald Färber ist bereit, dies zu tun und möchte künftig dem Musikverein Rheingold als 1. Vorsitzender zur Verfügung stehen. Dies begrüßt Vorsitzender Schilling, zumal er bei der letzten Wahl zum 1. Vorsitzenden angekündigt hatte, nicht mehr zu kandidieren. Während seiner Amtszeit wurden viele Themen (Renovierung des Unterrichtsraumes, Schaffung Internetauftritt, Katalogisierung Vereinsinstrumente und vorhandenen Notenmaterials, Aufbau und Erstellung einer Konzertbroschüre, Aktualisierung Mitgliederdatenbestand, SEPA-Umstellung, Beitragshöhung, Probewochenenden, Aktionstage, usw.) angepackt und umgesetzt.

Nach Bericht und Entlastung des Vorstands wählte die Generalversammlung den neuen Vorstand einstimmig für drei Jahre. Dieser setzt sich wie folgt zusammen:
1. Vorsitzender: Gerald Färber
2. Vorsitzende und musikalische Leitung: Sandra Künstler
Schriftführerin: Karin Schilling
Kassiererin: Reinhold Reibel
Beisitzer/in: Ellen Saul, Peter Schmitt, Corinna Kaldschmidt, Nadine Kaldschmidt und Natalja Weckerle.

Kassenprüfer: Heinz-Dieter Schilling und Simon Bartsch.

Der neue Vorsitzende Färber dankt für den Vertrauensbeweis und ist sich sicher, gemeinsam den MVR weiter nach vorne zu bringen. Er dankt Vorgänger Schilling für den Aufbau eines soliden Fundaments, auf dem man weiter aufbauen könne. Des Weiteren dankt er den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Sonja Bartsch und Anna Slabik für ihr Engagement. 
Am Ende der Generalversammlung dankt Bürgermeister Norbert Jochem dem Verein für die geleistete Arbeit und gratuliert dem neu gegründeten Vorstand.

 



 

 

  
 2014:



Heinz-Dieter Schilling, erster Vorsitzender des MV Rheingold nutzte die diesjährige Mitgliederversammlung, um eine positive Bilanz aus dem zurückliegenden Vereinsjahr zu ziehen. Der Verein zählt derzeit 180 Mitglieder, von denen 35 aktiv im Verein musizieren. Schilling verwies an dieser Stelle auch auf das nächste Jahreskonzert am 08.11.2015 und ermutigte die Anwesenden, sich mit Ideen zu dem 90jährigen Bestehen des Musikvereins und gleichzeitig 10. Konzert in Folge nach Wiederbelebung des MVR im kommenden Jahr einzubringen.
Da Reinhild Slabik aus privaten Gründen vorzeitig von ihrem Amt als Kassenwartin zurück trat, stand eine Ergänzungswahl des Vorstandes an. Zum neuen Kassenwart wurde einstimmig Reinhold Reibel gewählt, der das Amt auch annahm. Ortsbürgermeister Jochem dankte dem MVR für den gelungenen Auftritt zur Kerbeeröffnung. 
 
  
 



 
 
 
 2013:



Bei der diesjährigen Generalversammlung des Musikverein Rheingold Dienheim zog der 1. Vorsitzende            
H.-D. Schilling in seinem Jahresbericht eine positive Bilanz. Erwähnenswert ist die Anschaffung von zwei neuen Trompeten zur Schülerausbildung, einem Tenor- und einem Baritonsaxophon. Diese Anschaffung
wurde zum größten Teil aus einem bewilligten Antrag auf Ehrenamtsförderung finanziert.
Schilling berichtet von der Vorstandsarbeit, der sich die Aktualisierung des Mitgliederbestandes und die Umstellung auf SEBA-Bankeinzug zur Aufgabe gemacht hat.
Auch die 2. Vorsitzende S. Künstler berichtete über die Entwicklung aus dem musikalischen Bereich. Derzeit besteht das Orchester aus 37 Musikern und 5 Musikern in Ausbildung. An der Stelle sei schon mal auf das
Jahreskonzert am 9.11.2013 verwiesen. Nach dem Kassenbericht von R. Slabik stellte die Kassenprüferin M. Walkenbach den ordnungsgemäßen Zustandes der Kasse fest und beantragte die Entlastung des Vorstandes. Diesem Antrag wurde mit Enthaltung des geschäftsführenden Vorstandes einstimmig zugestimmt.
Der TOP „Beitragserhöhung“ wurde einstimmig beschlossen. Der Jahresbeitrag für Einzelpersonen ist auf 18 € und für Familien ab 3 Personen auf 40 € festgelegt. Die Familienmitgliedschaft ist analog zum Kindergeldrecht
bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres möglich. Alle Mitglieder werden schriftlich über die Beitragserhöhung und die Umstellung auf SEBA unterrichtet.
Künftig sind die Einladungen zur GV nur noch der Presse oder der Homepage des MVR zu entnehmen.
Zum Schluss hob der Dienheimer Bürgermeister N. Jochem noch einmal das außerordentliche
Engagement des Vorstandes hervor und dankte im Namen der Gemeinde auch für die musikalisch geleistete Arbeit des MVR.
 
 
 

 

 
 2012:

Bericht zur Generalversammlung am 5. September 2012 "Gaststätte zum Siliusstein", Dienheim
Musikverein Rheingold zieht positive Jahresbilanz 

Neuwahlen des Vorstands, Satzungsänderungen, ein Antrag auf Beitragserhöhung und der Bericht des musikalischen Jahres waren Themen der Generalversammlung des Musikvereins Rheingold Dienheim 1925 e.V. am 5. September in Dienheim. Der Vorstand informierte über die Aktivitäten im vergangenen Vereinsjahr und verwies auf das kommende Jahreskonzert am 10. November in Dienheim, das das Orchester mit derzeit 32 aktiven Musikern vorbereitet. 

„Ein Höhepunkt im vergangenen Vereinsjahr war der Besuch des Holiday Parks in Haßloch mit dem gesamten Orchester. Ohne die großzügige Spende der Sparda Bank beim letzten Jahreskonzert wäre dies nicht möglich gewesen“, berichtete Heinz-Dieter Schilling, 1. Vorsitzender des MVR. „Unsere nächste große Herausforderung ist die Suche nach einer 1. Trompete und einem Schlagzeuger, die unser junges Orchester unterstützen“, so Schilling weiter. 

Nach Bericht und Entlastung des Vorstands wählte die Generalversammlung den neuen Vorstand einstimmig für drei Jahre. Dieser setzt sich wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender: Heinz-Dieter Schilling
2. Vorsitzende und musikalische Leitung: Sandra Künstler
Schriftführerin: Sonja Barsch
Kassiererin: Reinhild Slabik
Beisitzer/in: Ellen Saul, Karin Schilling, Peter Schmitt, Corinna Kaldschmidt und Anna Slabik
Kassenprüfer/in: Frank Neumer und Maike Walkenbach

Der Antrag auf Satzungsänderung wurde von der Generalversammlung einstimmig beschlossen. Der Antrag auf Beitragserhöhung wurde behandelt und wird dem Amtsgericht zur Prüfung vorgelegt. 

 

Am Ende der Generalversammlung dankte Bürgermeister Norbert Jochem dem Verein für die geleistete Arbeit und ermunterte ihn, seinen musikalischen Kurs weiterhin fortzusetzen.  

 




2011:
 

 

 

Pressebericht zur Generalversammlung am 31.08.2011 des Musikvereins Rheingold Dienheim

 

Vorsitzender Heinz-Dieter Schilling nutzte die diesjährige Generalversammlung des Musikvereins Rheingold (MVR) Dienheim, um über ein interessantes und arbeitsreiches Vereinsjahr zu berichten. Zahlreiche Aktivitäten hatte das Vorstandsteam in Angriff genommen, sehr viel davon wurde bereits umgesetzt.

 

So kann sich der Musikverein jetzt zum Beispiel auf einer eigenen Homepage (mvrheingold-dienheim.de.tl) präsentieren oder die musikalische Ausbildung und Vorstandssitzungen im neu renovierten Proberaum über dem Siliusstein durchführen. Auch sind die Konzertvorbereitungen wieder im vollen Gange und die Musiker bereiten sich unter der Leitung ihrer Dirigentin Sandra Künstler auf das Jahreskonzert vor. Bereits fest eingeplant ist darum auch das musikalische Trainingslager in der Wormser Jugendherberge, bei dem sich das Orchester den letzten Feinschliff holt.

 

Mit Ellen Saul stellt der MVR erstmalig in Dienheim eine Vereinssprecherin und ist außerdem in diesem Jahr für die Organisation der ökumenischen Gedächtnisfeier zuständig, die am 21. November um 17 Uhr in der Pfarrkirche St. Josef stattfinden wird.

 

Sandra Künstler, Dirigentin und zweite Vorsitzende des Vereins, berichtete über die erfolgreiche instrumentale Ausbildung des MVR, angefangen bei den Blockflöten bis hin zum Orchesterinstrument. Das Rheingold-Orchester besteht zurzeit aus 36 Musikern, 20 von ihnen sind noch keine 18 Jahre alt.

 

Bei elf gelungen Auftritten konnte sich der MVR in diesem Jahr bereits präsentieren, trauert allerdings der kurzfristigen Absage der Stadt Oppenheim zum Kultursommer nach, da dies auch für die Musiker selbst immer ein sehr schöner Event ist.

 

Der anschließende Bericht der  Kassiererin Regina Krummeck, die aus persönlichen Gründen aus dem Vorstand ausscheidet, verwies auf eine solide und ausgeglichene Kassenführung, die durch Kassenprüferin Sonja Bartsch bestätigt wurde. Ihrem Antrag auf Entlastung des MVR-Vorstandes folgte die Generalversammlung einstimmig. Zur neuen Kassiererin wurde mit Maike Walkenbach ein engagiertes Mitglied des Orchesters gewählt.

 

Mit Walter Schenk und Jakob Neumer  beschloss die Generalversammlung,  im Rahmen des Jahreskonzertes am 12. November 19:30 Uhr in der Dienheimer Siliussteinhalle zwei verdiente Rheingold Mitglieder zu Ehrenmitgliedern zu ernennen.

 

Bürgermeister Norbert Jochen lobte die gute Jugendarbeit des Musikvereins Rheingold und sicherte dem MVR seitens der Gemeinde Unterstützung zu.

 

Abschließend bedankte sich der Vorsitzende bei der Generalversammlung für die konstruktive Zusammenarbeit und  bei allen Eltern und Erziehungsberechtigten der Orchestermitglieder für ihr Vertrauen in den MVR. Und wünschte sich außerdem mehr -. „Es gibt immer wieder Möglichkeiten zu helfen. Ich denke an das Fortschreiben der Vereinschronik oder Hilfe bei der Ideenfindung und Organisation eines evtl. neuen Vereinsfestes. Der MVR  freut sich über jede Hilfe und Anregung!“.

Weitere Informationen zu Verein und Auftritten finden sich im Internet unter der Adresse mvrheingold-dienheim.de.tl.

 

   


Probenraum: Alter Kindergarten, Bahnstraße 23 55276 Dienheim